Ärztliche*r Leiter*in Hessen (w/m/x)

Wollen Sie sich beruflich entfalten? Möchten Sie als erfahrene*r Transfusionsmediziner*in mit Visionen und Pioniergeist Ihre positionsrelevante Expertise am deutschen Markt einbringen?

Unser Auftraggeber, ein österreichisches Unternehmen und Netzwerk an Plasmaspende-Zentren in Europa, gehört zu einer international tätigen und führenden biopharmazeutischen Unternehmensgruppe, die lebensrettende Medikamente aus Plasma herstellt und zu den maßgeblichen plasmafraktionierenden Akteur*innen zählt.
Der Expansionskurs schreitet voran: Wir suchen für den Aufbau des Plasmaspende-Zentrums im Großraum Frankfurt eine weitere Schlüssel-Position, eine*n empathische*n und umsetzungsstarke*n Transfusionsmediziner*in, die/den Spender*innen-Kontakte motivieren, als:

Ärztliche Leiterin / Ärztlicher Leiter (w/m/x)

Plasmaspendenzentrum / Plasmaspendenzentren


IHRE KÜNFTIGE ROLLE

basiert auf den gesetzlichen Anforderungen, für die eine ‚Leitende ärztliche Person‘ gemäß deutschem Transfusionsgesetz §4 zuständig ist, um den Schutz der Persönlichkeitssphäre der spendenden Personen, eine ordnungsgemäße Spendenentnahme und, um die Voraussetzungen für die gesundheitliche Versorgung der spendenden Personen sicherzustellen. Sie sind verantwortlich für:

  • Alle medizinischen, medizinisch-technischen und hygienischen Belange, sowie der Einsatz, die fachliche Anleitung und Kontrolle des medizinischen Personals
  • Beurteilung der gesundheitlichen Eignung von Spender*innen in Zusammenarbeit mit den Phereseärzt*innen
  • Einhaltung / Machbarkeitsprüfung aller für die Pheresestation geltenden Festlegungen entsprechend AMG (Arzneimittelgesetz), BSG (Blutsicherheitsgesetz), GMP (Good Manufacturing Practice) sowie der jeweils gültigen Richtlinien in ihrer aktuellen Fassung und der Mindestanforderungen durch den Plasmaabnehmer
  • Durchsetzung von Maßnahmen des Gesundheits- und Arbeitsschutzes
  • Verarbeitung, Lagerung und Verteilung gemäß den Vorschriften der QS-VO-Blut
  • Überprüfung sämtlicher mit der Produktfreigabe in Zusammenhang stehender Schritte inklusive der Freigabe von Plasmalieferungen
  • Einleiten von Look-Back- oder Post-Donation-Reports und deren ordnungsgemäße Dokumentation
  • Ärzterekrutierung und Schulung / Requalifikation des Personals / der Ärzt*innen
  • Aufrechterhaltung des Qualitätsmanagementsystems
  • Definieren / Prüfen / Freigeben von Vorgaben für die Mitarbeiter*innen in allen Bereichen der Leistungserbringung (Standard Operating Procedure)
  • Beratung der Geschäftsführung in ärztlichen und medizinischen Fragestellungen
  • Erfüllen der Meldepflichten der Hämovigilanz-Verordnung sowie bei Abnehmern von Industrieplasmen gemäß bestehenden Verträgen
  • Prüfung und Freigabe von Änderungen in der EDV (Relevanz für Spender*innen- oder Produktsicherheit)
  • Mitwirkung an Selbstinspektionen und externen Audits
  • Beauftragung und vertragliche Absicherung (ggf. Überprüfung) der Analysenlabore, die im Auftrag arbeiten
  • Beurteilung der Labor-Ergebnisse und der daraus resultierenden Maßnahmen
  • Überwachung der separaten Lagerung und Durchführung der dokumentierten Vernichtung von gesperrten Produkten
  • Einleitung von Maßnahmen zur Risikoabwehr
  • Vertretung gegenüber den Behörden im Rahmen des Verantwortungsbereiches
  • Ausüben der aktiven Funktion: Mitglied des Qualitätssicherungsteams


IHRE QUALIFIKATIONEN

  • Abgeschlossenes Medizinstudium mit Spezialisierung als Facharzt / Fachärztin in Transfusionsmedizin - EU-Konformitätsbestätigung bzw. Nostrifikation der Ausbildung(en)
  • Zusatzausbildung / Zusatzkurs: Notärztliche Interventionsbefähigung
  • Einschlägige, mehrjährige Berufserfahrung in einer medizinischen Führungsposition als Transfusionsmediziner*in - von Vorteil mit Spender*innen-Kontakt
  • Unbeschränkter Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt (Nachweis entfällt bei EU-Bürger*innen) / Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Interesse an einer medizinischen Routinetätigkeit sowie am persönlichen Kontakt und der sozialkompetenten Zusammenarbeit mit Plasmaspender*innen inklusive überzeugende Konfliktlösungskompetenz
  • Freude an fachlicher Personalführung und an der Gestaltung wie auch Weiterentwicklung von Rahmenbedingungen
  • Versierte Kompetenz im Vermitteln von medizinischen Inhalten und Informationen mit Begeisterung und Klarheit
  • Kompetenz im raschen Treffen von eigenverantwortlichen Entscheidungen
  • Starke Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten und gekonnter Umgang mit gängigen Softwareanwendungen
  • Pragmatische Hands-on-Mentalität und operative Umsetzungsstärke mit der intrinsischen Bereitschaft, Herausforderungen anzunehmen und anzupacken
  • Flexibilität im Denken von Lösungen in einem werteorientierten Umfeld
  • Dynamische und reisefreudige Persönlichkeit
  • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse: Deutsch – mindestens C1-Niveau / Englisch - mindestens B1-Niveau in Wort und Schrift - Muttersprache Deutsch ist von Vorteil
  • Ihre diplomatische, empathische Extrovertiertheit runden Ihr souveränes Expert*in-Profil ab


DAS BESONDERE AN DIESER POSITION

  • Sie sind Teil einer Erfolgsgeschichte und haben die Möglichkeit Ihren positionsrelevanten Fußabdruck am deutschen Markt zu hinterlassen
  • Sie sind von einer freundlichen, menschlich dynamischen, werteorientierten "Hands-on"-Unternehmenskultur mit kurzen, transparenten Entscheidungswegen umgeben
  • Sie arbeiten in einem international tätigen Unternehmen auf Expansionskurs mit persönlichen Weiterentwicklungsmöglichkeiten
  • Unser Klient bietet Ihnen eine spannende und anspruchsvolle Tätigkeit, bei der Sie sich auf der Höhe des aktuellen medizinischen Fach- und Versorgungswissens bewegen und breite Gestaltungsmöglichkeiten vorfinden
  • Geboten werden Ihnen ebenfalls technische und organisatorische Unterstützung, vorteilhafte Rahmenbedingungen zur beruflichen Fort- und Weiterbildung sowie attraktive Sozialleistungen
  • Darüber hinaus erhalten Sie für diese unternehmens- und erfolgsrelevante Position selbstverständlich eine motivierende, marktkonforme Bezahlung (Fixum und Bonus) abhängig von Ihrer Qualifikation und Erfahrung


HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT?

Bei Interesse an dieser neuen, spannenden Herausforderung freuen wir uns auf den Erhalt Ihrer Online-Bewerbung über unser Karriereportal. Unsere für Sie verantwortliche Beraterin wird Sie nach Erhalt der Unterlagen umgehend kontaktieren. Wir bitten Sie, uns bei einer DSGVO-konformen Bearbeitung Ihrer Dokumente zu unterstützen und von einer E-Mail-Bewerbung abzusehen. Sollten Sie jedoch im Vorfeld Ihrer Bewerbung Fragen zur Position haben, freut sich Frau Mag. Birgit Wandrak unterbirgit.wandrak@talentor.com auf Ihre Kontaktaufnahme.

Bewerben Sie sich!

Interessiert an dieser Position? Zögern Sie nicht und bewerben Sie sich jetzt online.

Job Details

Land
Germany
Stadt
Frankfurt Am Main
Vertragsart
permanent
Job-ID
353908
Unternehmen
Talentor Austria GmbH

Kontaktperson

Talentor Austria_Team_Birgit Wandrak Web
Senior Consultant